JobCrafting im Homeoffice

Mit kleinen Veränderungen den Gestaltungsspielraum im Job und im Team nutzen. Remote Work im HomeOffice bietet eine gute Gelegenheit sich aktiv über die Zusammenarbeit und Optimierung von Arbeitsabläufen und damit den Einsatz von digitalen Tools Gedanken zu machen.

Dabei sollen vor allem auch gelungene Aktionen aus den vergangenen Wochen und Monaten in die Zukunftsgestaltung mit einbezogen werden. Insbesondere können auch Erfolgsgeschichten aus dem Homeoffice in den "normalen" Betrieb im Office überführt werden.

Was ist JobCrafting

Mit JobCrafting kann die Leistung, die Motivation und auch die Sinnhaftigkeit der Arbeit des Einzelnen und des Teams gefördert werden.


Die Teammitglieder analysieren die eigenen Aktivitäten, die Zusammenarbeit im Team und die Bedeutung der eigenen Rolle. Dabei werden kontinuierlich kleine Anpassungen im eigenen Job vorgenommen und sinnvollerweise die Abstimmung im Team optimiert und vorangetrieben.


Einfache Praxisumsetzung im Homeoffice

Jedes Teammitglied bearbeitet die folgenden Fragen:


Art und Umfang der Aufgaben

Notiere 3 Aufgaben, die richtig Spass machen, 2 Aufgaben, die leicht von der Hand gehen und 3 Aufgaben, die regelmässig gerne ver- und aufgeschoben werden.


Beziehungen und Zusammenarbeit

Notiere jene Personen aus dem beruflichen Umfeld, mit denen die Zusammenarbeit Spass macht und solche mit denen Kontakte eher Kräfte raubend sind.


Bedeutung Funktion und Rolle

Welche Auswirkungen hat die eigene Leistung, das Ergebnis der eigenen Aufgabe auf das Produkt, die Zufriedenheit des Endkunden und das Unternehmensergebnis? Wie nehme ich meine eigene Rolle und Funktion im Unternehmen wahr?


Ergebnisse weiter bearbeiten

Die Ergebnisse können selbstständig oder im Gespräch mit dem Vorgesetzten oder anderen Teammitgliedern und mit professioneller Begleitung (Moderation) im Team gemeinsam analysiert, beurteilt und weiterentwickelt werden.

Der aktive und transparente Austausch im Team führt zu einem gemeinsamen Verständnis über die unterschiedlichen Stärken und Talente, die optimale Aufteilung der Aufgaben und Rollen, der Einsatz von digitalen Hilfsmitteln und die eigene Bedeutung und Wahrnehmung der Funktion im Unternehmen.


Gestaltungsspielraum nutzen

Sowohl Aufgaben wie auch die Pflege der Beziehungen können mit Hilfe von "Blue Ocean light" in Form von einfachen Aktivitäten und Massnahmen festgehalten werden:



Wie bei allen Entwicklungsprozessen empfiehlt sich ein Schritt-für-Schritt Vorgehen, damit alle Beteiligten mit auf den Weg gehen können.

Für das optimale Vorgehen habe ich einen Umsetzungsplan für JobCrafting im Team erstellt. Dieser kann auch als Impuls für einen gemeinsamen ReStart nach der Homeoffice Phase genutzt werden. Das Dokument kann bei Interesse gerne zur Verfügung gestellt werden.


9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen